Zahnärztekammer Schleswig-Holstein - Pressemeldung

Navigieren Sie diese Seite mit Tastenkürzeln:
[Alt+1] Startseite
[Alt+2] Aktuelles / Neuigkeiten (Pressemeldungen)
[Alt+9] Kontakt (Impressum)
[Alt+s] Navigation überspringen

Logo der Zahnärztekammer S.H.

54. Sylter Woche vom 21. bis 25. Mai 2012 Fortbildungskongress der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein

Implantate – in aller Munde?



Der traditionelle jährliche Fortbildungskongress der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein findet vom 21. bis 25. Mai erneut in Sylt/Westerland statt. Zum Hauptthema des Kongresses "Implantate – in aller Munde?" referieren 21 namhafte in- und ausländische Referenten im Fortbildungsprogramm für Zahnärzte. Parallel finden Fortbildungen für die Zahnmedizinischen Fachangestellten der Praxen statt.

Kammerpräsident Dr. K. Ulrich Rubehn: "Die Zahnärzte haben es durch erfolgreiche Prophylaxebemühungen geschafft, die Zahngesundheit der Bevölkerung immer weiter zu verbessern. Mit zunehmendem Lebensalter steigt dennoch das Risiko eines Zahnverlustes". Immer öfter besteht dann der Wunsch der Patienten nach festsitzendem Zahnersatz und es stellt sich die Frage nach einer Implantatversorgung.

Dr. Michael Brandt, Vizepräsident, Vorstand Fortbildung und Tagungsleiter ergänzt: "Dank neuer oder verbesserter Techniken kann der Wunsch nach festsitzendem Zahnersatz immer öfter erfüllt werden. Das Thema Implantologie steht daher im Mittelpunkt des diesjährigen Fortbildungskongresses, wir freuen uns dabei besonders über die Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Implantologie."

Die 54. Sylter Woche war erneut bereits vier Wochen vor Beginn ausgebucht, es werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. 60 Firmen präsentieren sich in der begleitenden Dentalausstellung.

Den traditionellen Eröffnungsvortrag am 21. Mai wird Prof. Franz Josef Radermacher, Professor für Informatik an der Universität Ulm halten. Er referiert zum Thema: "Schicksalsfrage Globalisierung: Sind wir noch zu retten?"